Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Literatur, die wir gerne weiterempfehlen

Die Arbeit mit Glaubenssätzen: Als Schlüssel zur seelischen Weiterbildung. (Grochowiak, Haag)

Praktisches Arbeitsbuch zur selbstständigen Arbeit an den eigenen Glaubenssätzen.

NLP - Eine Einführung (Braun)

Eine gut verständliche Einführung in das Thema NLP.
Das Buch ist sehr praxisnah geschrieben und enthält viele Übungen, die sofort alleine getestet werden können.


Time-Lining in Aktion (Bodenhamer, Hall)

Spannendes Fachbuch für fortgeschrittene NLPler, die sich näher mit dem Thema der Time-Line befassen möchten.


Der leichte Tanz. Das neue Spiel der Selbst- und Weltmodelle. (Grochowiak, Castella)

Wer sich für Konstruktivismus interessiert und Vorkenntnisse mitbringt, wird in diesem Buch bereichernde Gedanken finden. Keine leichte Kost, da es schon etwas Zeit und Mühe kostet die Inhalte zu begreifen.
Der Einsatz wird aber belohnt, da sich Gewohntes hier in einem neuen und interessanten Licht präsentiert.


Know-how für Träumer. Strategien der Kreativität – Strategien und Modelling. Struktur der Innovation. (Dilts, Epstein, Dilts, Kierdorf)

Spannendes Buch für alle, die an kreativen Prozessen interessiert sind. Relativ einfach zu lesen, so dass es auch für NLP-Neulinge anwendbar ist. Aber auch erfahrene NLPler kommen auf ihre Kosten und können von den Strategieanregungen profitieren.


Wort sei Dank: Von der Anwendung und Wirkung effektiver Sprachmuster. (Charvet, Milojevic)

Tolles Buch, das auch NLP-Neulingen gut lesbare praktische Einblicke in die Welt der Sprache und deren Wirksamkeit bietet.
Die Autorin hat das Buch sehr übersichtlich und praxisnah gestaltet, was der Lesefreundlichkeit zu Gute kommt. Auch wer sich weitergehend mit den Metaprogrammen beschäftigen möchte, findet in diesem Buch eine klasse Gelegenheit dazu.


Und dann geschieht ein Wunder...Tools of the Spirit. (Dilts, McDonald)

In diesem Buch gelingt den Autoren der Versuch NLP und Spiritualität zu verbinden. Ein warmherziges Buch, das sicherlich interessant ist für Leser, die sich näher mit der Verbindung dieser beiden Themen auseinandersetzen möchten.


Konflikte lösen mit NLP. Techniken für Schlichtungs- und Vermittlungsgespräche, Paarberatung und Mediation. (Lohmann)

Ein Arbeitsbuch zum Thema Konfliktlösung mit NLP.
Klar und strukturiert geschrieben,so dass es sowohl für Menschen mit Practitioner-Wissen als auch Profis gewinnbringende Anregungen bereithält.


NLP-Trainingsprogramm. (Komarek, Feustel)

Nach unserer Meinung kann der Titel nicht ganz die geweckten Erwartungen seines Namens halten.
Wir möchten Ihnen dieses Buch trotzdem als ein absolutes Einsteigerbuch ans Herz legen. Denn enthalten sind viele grundlegende Informationen zum Thema NLP, die absoluten Neulingen einen optisch ansprechend gestalteten Überblick geben und das Gelernte durch kleine Übungen verankern können.


Tanz zwischen Bewusst-sein und Unbewusst-sein.NLP Arbeits- und Übungsbuch. (Kutschera)

Autorin, Gundl Kutschera, trug dazu bei NLP in Deutschland bekannt zu machen und schrieb mit diesem Buch eine Einführung zum Thema - allerdings geht sie deutlich darüber hinaus, denn sie befasst sich auch mit ethischen Fragen. Dabei behält sie immer einen respektvollen und achtsamen Umgang mit Menschen als Grundlage. Sie nähert sich dem Feld des NLP stets unter dem Aspekt der Resonanz, zu dem auch Definitionen und Techniken enthalten sind. Das Buch enthält zudem eine Fülle an Übungen und Anleitungen, so dass es auch für Praktiker sehr hilfreich ist.


Time for a Change. Lernen, bessere Entscheidungen zu treffen. (Bandler)

Ein Buch, dass wohl vor allem Fortgeschrittenen gefallen dürfte. Geschrieben vom Mitbegründer des NLP, stellt es mit einem humorvollen Unterton Themen wie z.B. Glaubenssätze, hinderliche Sichtweisen und Einstellungen sowie den Umgang damit dar. Zudem zeigt er, wie Glaubenssätze und Motivation verändert und von "hinderlich" zu "förderlich" werden können.


Das Pippilotta-Prinzip. Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt. (Weiner, Kuper)

Ein heiteres Buch für Frauen, die sich gerne an ihre Kindheit erinnern lassen. Die Autorinnen haben kleine NLP-Methoden "versteckt", die als Übungen Potential bieten den Alltagssorgen die Stirn zu bieten. Kein reines NLP-Buch, aber durchaus empfehlenswert als spielerische und humorvolle Literatur, die das alltägliche Leben etwas luftiger gestaltet – ganz nach typischer Pippi-Art.


Imaginative Familienaufstellungen mit der wingwave-Methode. (Besser-Siegmund)

Ein tolles Buch für alle, die sich mit Aufstellungsarbeit beschäftigen. Die Methode überzeugt durch ihre spielerische Art und erleichtert Aufstellungsarbeit vor allem mit einem Coachee, da bei dieser Art der Aufstellung nur sehr wenige „Vertreter“ benötigt werden.


Der feine Unterschied: NLP-Übungsbuch zu den Submodalitäten. (Bandler, MacDonald)

Hilfreiches Buch für Fortgeschrittene, die sich näher mit dem Thema Submodalitäten auseinander setzen möchten. Das Buch bietet neben den Grundlagen zum Thema Submodalitäten auch einige Formate und Anleitungen zum Üben in verschiedenen Konstellationen.


Die Kuh, die weinte. (Brahm)

Genau wie es auf den Klappentext steht: „Eine wundervolle Sammlung inspirierender Geschichten.“ Hier finden Sie Texte, die leicht zu lesen sind und lange die Gedanken und das Herz bewegen. Die Erkenntnisse und Botschaften sind manchmal explizit formuliert – was nicht immer zielführend und notwendig ist. In allem empfehlenswert.


Motivational Moments (Bischoff)

Wenn Sie das Buch in die Hand nehmen … nur nicht abschrecken lassen! Sie erwarten 50, teilweise herausragende kurze Geschichten, die ergänzt werden durch inspirierende Fragen, die zur eigenen Weiterarbeit anregen. Liebevoll werden die Geschichten mit Zitaten versehen und mit Illustrationen geschmückt. Sehr empfehlenswert!


Inhalte auf den Punkt gebracht. (Benk)

Viele kurze Geschichten sortiert nach unterschiedlichen Trainingsthemen. Gerade für Einsteiger in die Methode Storytelling geeignet, da anschließend Reflexionsfragen und Möglichkeiten der Einbindung in das Training geboten werden. Für Trainer geeignet als inspirierende Lektüre für ein paar schöne Stunden eher weniger.


Komm, ich erzähl dir eine Geschichte. (Bucay)

Mein Lieblingsbuch. In jedem meiner Trainings lese ich daraus eine Geschichte vor oder erzähle sie frei nach. Tiefgründige, manchmal auch heitere Geschichten mit garantiertem Reflexionseffekt und Nachwirkung! Eingebunden sind die einzelnen Texte in eine gelungene Rahmenhandlung, die selbst einen Mehrwert liefert. Ein Highlight!


Storytelling. Das Praxisbuch. (Frenzel u.a.)

Die Autoren stellen die Methode Storytelling klar, präzise und ausführlich vor. Nach der Lektüre und den Aufgaben sind Sie in der Lage bekannte oder selbst geschriebene Geschichten in unterschiedlichen Bereichen (von Präsentationen bis Führung), einzusetzen und jeden noch so trockenen Stoff an Ihre Zuhörer mit der beabsichtigten Wirkung zu vermittelt. Sehr gut strukturiert, detaillierte Informationen und kompetente Tipps – sehr empfehlenswert um sich diese Methode anzueignen!


Improvisation und Storytelling in Training und Unterricht. (Masemann, Messer)

Herausragender Ratgeber und Grundlagenwerk, der mit Hilfe einer klaren Sprache die Methode darstellt und gleichzeitig mit hinführenden und vertiefenden Übungen glänzt. In meinen Augen ist es ein spannendes Trainerbuch, das durch die Erfahrungen der Trainerinnen lebendig wird und zum Ausprobieren anregt. Sehr empfehlenswert - sollte in keinem Trainerschrank fehlen!


Telefon: 0251 9876902
Fax: 0251 9876904
info@changepro.de

Newsletter
Impressum
AGB

powered by webEdition CMS